Institut für

Neuzeitliche Pädagogik

_INP


Didaktikreport.de     Bildungsreport.de     Psychoreport.de 

Neu!

Watergate bei Bibeltreuen!

> Das verborgene Evangelium!

> Die Heilsbotschaft

> Die Heilsbotschaft (kurz)

> Die Kernbotschaft der Schrift!

> Was ist rettender Glaube? Fünf Dinge, die du NICHT glauben solltest!

Die Schrift sagt: Gott hat für uns durch Jesus Christus eine mehrfache Erlösung bewirkt: die Erlösung von der ewigen Verdammnis, von der gesamten Sündenschuld, vom Gesetz und von der bösen Natur und somit auch vom Hass. ER hat uns von den Sünden und von der Sünde(nnatur) befreit. ER verwandelt uns in völlig “neue Menschen”, die nach Seinem Bild (!) geschaffen sind, mit einem neuen Status (Kind Gottes) und einer neuen, göttlichen Natur, mit einem neuen Geist und einem neuen, liebevollen Herzen. Kurz, Kinder Gottes können das Heil nie verlieren; Kinder Gottes können sich nicht durch Sünde beflecken und schuldig machen; Kinder Gottes sind ganz frei vom Gesetz (des Mose); Kinder Gottes haben keine böse Natur und sündigen nicht; Kinder Gottes lieben einander. Ist das nicht wundervoll? Glauben Sie das? Lieben und achten Sie die Brüder, ohne Ausnahme? Dann sind Sie errettet! Wer seinen Bruder schädigt, verleumdet und verachtet, ist kein Kind Gottes, sagt die Schrift!

Faith-Center-Hannover

Januar 2020

Prüfet alles 400

Inhaltsverzeichnis

Glaubensbekenntnis!

“Ich glaube, dass mich Gott durch Jesus Christus frei gemacht hat von der ewigen Verdammnis und mir das ewige und unverlierbare Heil, den Heiligen Geist und das ewige Leben geschenkt hat; dass ER mich frei gemacht hat von aller Sündenschuld und durch sein Blut reingewaschen, mir ALLE Sünden vergeben und meine Strafe auf sich genommen hat; dass er mich frei gemacht hat vom Gefängnis des Gesetzes; dass ER mich vollkommen frei gemacht hat vom Bösen und von der bösen Sündennatur (vom sündigen Fleisch) und mir einen neuen Geist, ein neues, liebevolles Herz und eine neue, göttliche Natur geschenkt hat, das sündige Fleisch ein für allemal vernichtet und getötet hat und mich durch die Neugeburt und durch das sanfte Wirken des Heiligen Geistes schrittweise in einen völlig neuen Menschen verwandelt, der aufgrund der Führung durch den Heiligen Geist den Willen Gottes tun und nicht dauerhaft in Sünde leben kann und will, und das allein aus Gnade durch wahrhaftigen Glauben an Jesu Christus und an das vierfache Erlösungswerk Christi um Christi willen. ICH bin mit CHRISTUS gekreuzigt, CHRISTUS lebt in mir. Amen!“ (refra)


Irrlehrer und Bibeltreue

“Wenn euch jemand ein anderes Evangelium predigt ... , der sei verflucht!”

> John MacArthur: “Freiheit von Sünde” - eine unbiblische Irrlehre!

> Ebertshäuser: Wie Bibeltreue die Bibel verfälschen!

> Der Kampf der “Bibeltreuen” gegen die Wahrheit

 > Die fünf Irrtümer der Bibeltreuen

> Bibeltreue - verlorene Sünder!

> Das Evangelium und die Bibeltreuen!

> Skandalös!

Das Glaubensbekenntnis der Bibeltreuen: a) Ich glaube, dass ich das Heil jederzeit verlieren kann, weil ich den Heiligen Geist zurückgeben muss, den Gott zurückverlangt wegen Sünde und / oder Abfall.(Wo steht denn das?) b) Ich glaube, dass ich mich täglich mit Sünde beflecke und mich täglich reinigen muss. c) Ich glaube, dass ich mich anstrengen und am Gesetz orientieren muss, um Gott zu gefallen. d) Ich glaube, dass das sündige Fleisch, die alte Natur, nach wie vor in mir lebt und ständig bekämpft und unterdrückt werden muss. e) Ich glaube, dass ich meine Brüder nicht lieben und nicht warnen muss, so z. B. vor den modernen “Werken der Finsternis” (Moderne Psychotechniken u. a.), dass ich mahnende Brüder verachten und verleumden darf, wie ICH will. ICH bin und bleibe mein eigener Richter und Erlöser!


Neu!

 

Bibeltreue halten sich für die Elite der Christenheit, für die Hüter des wahren Evangeliums. In Wahrheit sind sie keine Christen im Sinne der Schrift! Bibeltreue sind eine fanatische Glaubensrichtung, die sich weit entfernt hat von der Schrift und vom Glauben der Reformatoren und keine Ermahnung und Kritik duldet. Es fehlen die typischen Kennzeichen und Merkmale echten Christentums; der “rechte Glaube”, die “rechte Lehre” und die “rechte Liebe”! In Wahrheit sind sie Christusleugner, sie verbreiten eine Attrappe, einen falschen Christus. Sie verleugnen das komplette Erlösungswerk Jesu Christi, die fünffache Erlösung des Menschen durch Christi Opfer am Kreuz. Sie sind eine Sekte im frommen Gewand. Sie verfälschen die Schrift, sie lehren ein falsches, selbst erdachtes Evangelium. Sie haben keine Liebe im Herzen! Nach ihrer eigenen Lehre haben sie eine bösartige Natur in sich. Echte Kinder Gottes lieben ihre Brüder, wer nicht liebt, ist kein Kind Gottes! Bibeltreue verbreiten diverse Irrlehren, die nicht retten. Sie kümmern sich nicht um die Schwachen, nicht um die Kinder und nicht um die Machenschaften der Finsternis. Ganz bewusst dulden und unterstützen sie kriminelle Aktivitäten ihrer Brüder. Ganz bewusst verhindern sie die Aufklärung über Herkunft, Charakter und Gefahren moderner Psychotechniken. Dem ist nichts hinzuzufügen, die Arbeit ist getan! Es gibt ohnehin keine wirklich bibeltreuen Gemeinden, Einrichtungen, Verlage, Zeitschriften und Konferenzen! Alle Mühen sind umsonst; sie lesen nicht, sie studieren nicht, sie prüfen nicht. Hinweise auf das Wort Gottes machen sie aggressiv, sie verweigern den Dialog. Starsinnig führen sie Gläubige in die Irre! Echte Kinder Gottes würden sich freuen über das Wort der Wahrheit! In keiner Kultur, in keiner Subkultur habe ich soviel Boshaftigkeit, Irrationalität, Verachtung, Hochmut und Hass erlebt wie bei den Bibeltreuen. Es geht ihnen nicht um die Wahrheit, es geht um Ruhm, Ehre und Geschäftemacherei; es geht nicht um Errettung, es geht um Irreführung der Gläubigen! Moral und Sozialverhalten sind eine Schande für das Christentum. Das kann nie der Geist Gottes sein!

Die Lehre der Bibeltreuen: Kinder Gottes haben eine Doppelnatur: In ihnen wohnen angeblich zwei widerstreitende Mächte: der Heilige Geist und das sündige Fleisch, das Gute und das Böse, der Geist Gottes und der Geist des Teufels. Kinder Gottes müssen sich ständig für eine dieser beiden Seiten entscheiden und ggfls. die Sünde selbst bekämpfen. WIR müssen uns selbst befreien von der Sünde und sie mit unserer Gedankenkraft “in den Tod geben”. Das ist alles falsch! Bibeltreue haben den Kern des Evangeliums überhaupt nicht verstanden! Bibeltreue leugnen das mehrfache Erlösungswerk durch Christus: die Befreiung von der ewigen Verdammnis, von der gesamten Sündenschuld, vom Gesetz des Mose und von der bösen Natur in uns! Christus: Ich habe dich von der ewigen Verdammnis befreit. Bibeltreue: Nein, das glaube ich nicht. Das Heil ist verlierbar, ICH muss es bewahren. Christus: Ich habe dich von all deiner Sündenschuld befreit und reingewaschen. Bibeltreue: Nein, das glaube ich nicht. Sünden beflecken mich immer wieder. Ich muss mich ständig schuldig fühlen und mich täglich von Sünden reinigen. Christus: Ich habe dich vom Gesetz befreit. Bibeltreue: Nein, das glaube ich nicht. Die Gebote muss ich erfüllen. Christus: Ich habe dich von der Sünde, vom Fleisch, befreit: Bibeltreue: Nein, das glaube ich nicht. Die Sünde, das Fleisch, wohnt in mir. ICH muss sie bekämpfen. Ich muss mich selbst befreien von der Macht des Bösen in mir. Kurz, Bibeltreue sind Ungläubige, sie bestreiten den Wahrheitsgehalt der Schrift und weigern sich das unverfälschte und unverkürzte Evangelium zu verkünden. Für sie ist Gott ein Schwächling, der nichts auf die Reihe kriegt, und Jesu Erlösungswerk ein Flop. ABER zu Christi Erlösungswerk müssen und können WIR nichts beitragen, WIR müssen es glauben und geschehen lassen und den Geist (Gottes) nicht hindern, sondern durch intensives Bibelstudium fördern. WIR müssen nichts weiter TUN (streben, kämpfen usw.), Jesus hat alles getan, der Geist Gottes verwandelt uns von innen, den “inneren Menschen”. Die Gnade genügt! Wer lehrt, das Erlösungswerk Christi sei unvollständig, WIR müssten etwas DAZUTUN, der verachtet Christus und die Gnade! Verzweifelt versuchen Bibeltreue, zu belegen, dass Kinder eines heiligen Gottes (!) eine böse Natur in sich haben. Fragen Sie sich, wer sich diese abartige “Zwei-Naturen-Lehre” ausgedacht hat: der Geist Gottes oder der Geist des Widersachers? Leider gibt es keinen Einzigen, der sich von dieser Gotteslästerung distanziert! Welch eine Schande für die “Bibeltreuen”, selbst Joyce Meyer hat das Evangelium verstanden.

Die Logik sagt: Wenn A, dann B. Die Schrift sagt: Wer das sündige Fleisch in sich hat (A), ist böse (B) und wird sterben (B); wer den Geist Gottes in sich hat, ist gut (Gal 5,19 ff) und wird ewig leben. Bibeltreue lehren: Gläubige haben das sündige Fleisch in sich. Aus A folgt B! 

> Irrlehrer heute!

Brüder, die öffentlich Dinge verkündigen, (müssen) es auch akzeptieren, wenn öffentlich dazu Stellung genommen wird. Wenn jemand Hunderte von Gläubigen beeinflusst, ist auch eine öffentliche Richtigstellung berechtigt und am Platz, wenn er Irrtümer verkündigt.” (Ebertshäuser)

VdH: Gassmann, Kauffmann, Ramel

Böse Natur: Liebi, Ebertshäuser, Ramel, Gassmann, MacDonald, MacArthur, Washer, Gaebelein, Bühne, BibelkreisCH, Bekennende Gemeinde, Betanien/H.W. Deppe u. a .

Gesetzlichkeit: Ebertshäuser, Liebi, Ramel

Magie: Ebertshäuser & Co.

Vorsicht! Zu den Irrwegen gehören auch Meditation, Yoga, Entspannungs-, Konzentrations- und Visualisierungstechniken u.a. Sie sind hypnotische und fremdreligiöse Praktiken! siehe psychoreport.de

> Bibeltreue ohne Moral!


Heiligung ist ABKEHR vom Gesetz und HINWENDUNG zu Jesus!

> Kampf oder WuWei? Wie werde ich heilig?

 > Ebertshäuser: “Christus - unsere Heiligung”!?

Heiligung durch Christus oder Magie?

> Liebi: Kinder Gottes sind böse!

 > Irrlehrer John MacArthur

> Irrlehrer Ebertshäuser

> Heiligung - Wahrheit und Lüge

> Heiligung auf den Punkt gebracht!

Heiligung nach R. E.: 1. Neugeborene und Kinder Gottes haben die böse Natur, das sündige Fleisch, weiterhin in sich. Es sitzt im Leib, bis zum Tod. Christus habe die Sünde und das Fleisch nicht endgültig getötet und vernichtet, nur “abgetan” und “unwirksam gemacht”. 2. Kinder Gottes müssen sich entscheiden, ob sie “nach dem Fleisch” oder “nach dem Geist” leben wollen, für die Sünde oder für Gott. 3. Wollen wir für Gott leben, dann müssen WIR selbst den täglichen Kampf gegen die Sünde führen, mit mentalen und geistlichen Waffen, mit unserer “Gedankenkraft” und dem Geist Gottes: WIR müssen uns einreden, dass das sündige Fleisch eigentlich tot ist, aber leider noch lebt, und deshalb von uns immer wieder getötet, in den Tod gegeben werden muss. Das ist vollkommen falsch! Neugeborene sind der Sünde gestorben! (Röm 6,2). Die Sünde ist tot. Christus ist der Sünde gestorben. Am Kreuz hat ER die böse Natur, den “Leib der Sünde“, getötet und vernichtet (Röm 6,6). Kinder Gottes können nicht sündigen (1. Joh 3,9). Gesetzesgläubige können das Fleisch niemals erfolgreich bekämpfen (Röm 7), sie haben nie den Geist Gottes empfangen, sie haben allein das sündige Fleisch in sich. Wer nun auf “das Fleisch sät”, wer auf sich und nicht auf Gott vertraut, wer sein Sinnen und Trachten auf die Erfüllung von Regeln richtet (rule-keeping religion), um Gott zu gefallen, der macht Gott zum Lügner und wird das (ewige) Verderben ernten (Gal 6,8)! Wer nun behauptet, das sündige Felsich sei in ihm, ist nicht wiedergeboren und nicht errettet!

> Die Irrlehre vom “fleischlichen Christen”

> Ebertshäuser

> Roger Liebi

 > K.H.Kauffmann

> MacDonald

> BibelkreisCH

> Ramel

> Das Fleisch lebt!

> Das Fleisch ist tot!

> Mitgekreuzigt!

> Liebi, MacDonald u. a.

> Bekennende Gemeinde

> “Christus - unsere Heiligung”  Das gefälschte Evangelium!

> Offener Brief an Ebertshäuser: Kehren SIE um!


> “Bibeltreue” - fanatische Sektierer!

 “Wir kommen alle, alle in den Himmel ... “ das ist offensichtlich das Lieblingslied der “Bibeltreuen”. Gott ist tolerant, Du kannst glauben und machen, was Du willst; Du kannst an die Gnade oder an das Gesetz glauben, du kannst gut oder böse sein, du kannst andere lieben oder verleumden und verachten, belügen und betrügen, du kannst die Wahrheit oder Irrlehren verbreiten, du bist bekehrt oder nicht, wiedergeboren oder nicht - Du kommst in den Himmel!

a) Bibeltreue lehren den Weg der Gesetzlichkeit und des Tuns, die Verlierbarkeit des Heils (VdH) sowie die Existenz der bösen Natur in Neugeborenen und Kindern Gottes, genauer: die Doppelnatur (gut und böse) und die Koexistenz zweier antagonistischer Geistesmächte (Gott und Widersacher) im Tempel Gottes. Angeblich müssen sich Kinder Gottes (!) täglich neu entscheiden, wem sie folgen und dienen wollen: Dem bösen Fleisch oder dem Geist Gottes. b) Bibeltreue leugnen die unverlierbare Gnade und die vierfache Erlösung: die Befreiung von der ewigen Verdammnis, von der Sündenschuld, vom Gesetz, und von der bösen Natur (dem sündigen Fleisch) sowie die Schaffung eines “neuen Menschen”, der nach dem Bild Gottes geschaffen ist. Folgerichtig proklamieren sie die Selbstbefreiung vom Bösen durch täglichen “Kampf gegen die Sünde”. Damit stürzen sie CHRISTUS vom Thron und setzen sich selbst darauf, nach dem Motto: ICH kann mich selber retten und heiligen. So machen sie Jesu`` Erlösungswerk zur Farce und Gott zum Lügner und Betrüger, der den “neuen Menschen” bei der Neugeburt mit der alten, bösen Natur ausstattet!

> Können Kinder Gottes sündigen?

> Bibeltreue - Kinder Gottes oder Ungläubige?

> Der Geist der Bibeltreuen

> Sind Bibeltreue Kinder Gottes?

 > Ebertshäuser - eine Verführungsmacht!

> Galaterbrief: Bibeltreue contra Paulus!

> Der Geist der Bibeltreuen

 > Warnung: Sind Bibeltreue Gläubige?

> Galaterbrief: Bibeltreue contra Paulus!

> Watergate bei Bibeltreuen!

Christianity that`s inoffensive ist not Christianity! (J. MacArthur)

Die Bibeltreuen sind die Irrlehrer von heute, sie verbreiten ein falsches Evangelium, das niemanden retten und zum Guten verändern kann. Bibeltreue haben nicht die “rechte Lehre” (Joh 8,31), nicht die “rechte Liebe” (Joh 13,35). Es fehlen die zwei Hauptkennzeichen der Kinder Gottes. Sie sind fanatische Sektierer, “Wölfe im Schafspelz”, sie führen Suchende und Gläubige in die IRRE. Sie verleumden und ruinieren die Dienste “unbequemer Brüder”, die sie auf das Wort Gottes hinweisen u. v. m. Bibeltreue lehren die Verlierbarkeit des Heils (VdH) durch Sünde und/oder Abwendung vom Glauben, die Existenz der bösen Natur (“Fleisch”) im “Leib” der Neugeborenen und Kinder Gottes, die Orientierung am Gesetz, das aktive Streben nach Heiligung, den ständigen Konflikt zwischen Fleisch und Geist, die tägliche Reinigung und den ewigen Kampf gegen die Sünde mit mentalen Mitteln der MAGIE!. Das ist alles falsch! So machen sie Gott zum Lügner und Jesu` Erlösungswerk zur Farce. Ganz bewusst verdrehen und verfälschen sie die Schrift, ganz bewusst verhindern sie die Aufklärung über die modernen “Werke der Finsternis”! Ganz bewusst nutzen sie die Techniken der MAGIE (!) Während in Kenia die Kinder in der Schule über den Gegensatz von Christentum und Magie aufgeklärt werden, vermischen Bibeltreue ganz bewusst Magie und Christentum, und niemand stört es. Ganz bewusst verweigern Bibeltreue den Dialog, genau wie die “böse Welt”, wie die politische und mediale Elite, wie die radikale Linke, die “Klimabewegung”, Extinction Rebellion usw. (FOCUS 21.9.19). Es ist derselbe Geist. Wer andere in die IRRE führt und Mahner verachtet, die sie auf das “Wort der Wahrheit” hinweisen, der hat keine Liebe im Herzen und ist kein echtes Kind Gottes, wie uns die Schrift zeigt! Die Meisten sind lieblos, feindselig und boshaft. Man kann es nicht fassen: Bibeltreue lehren uns, dass die Neugeburt ein Flop ist, dass die Kinder, die von Gott (!) geboren sind, in Wahrheit eine böse Natur haben. Kinder, die Gott nach Seinem Bild geschaffen hat, müssten das sündige Wesen, das ihnen Gott durch Seinen Samen mitgegeben hat, selbst bekämpfen bzw. “in den Tod geben”. Christen, die das sündige Fleisch in sich haben, sind nicht neugeboren, auch wenn sie das fälschlich glauben. Die Kinder von Erdmännchen sind Erdmännchen und keine Bestien; Kinder Gottes sind Kinder Gottes (mit der entsprechenden Wesensart), und keine Ferkel! Kinder sind immer Kinder, die Kindschaft und das Heil können nie verloren gehen! Das Heil ist das alleinige Verdienst Jesu, wie kann es durch unseren Wandel verloren gehen? Wo hat Gott jemals den Heiligen Geist zurückverlangt? Die böse Natur ist vernichtet (siehe unter Heiligung). Gottes Kinder werden vom Heiligen Geist geführt, wie kann Gottes Geist seine Kinder von Gott und vom Heil wegführen? Ist das so schwer zu begreifen? Haben denn Bibeltreue weder logisches Denkvermögen noch Ehrfurcht vor Gott? Sie kritisieren alle und alles, nur ihre eigene Verirrung erkennen sie nicht! (refra)


www.alpha-press.de

Multi Kulti Cover 3
10_Stilleübungen
Hypnose,tiff
Meditation3
New Age Pädagogik
Lehrplannewage
heftmagie Multi Kulti Holland XX

>> The True Gospel!

> They preach DO, Jesus says DONE!